Vergleichbare Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderung gefordert Mehr erfahren Soziale Arbeit stärkt Familien und ihre Kinder auch in der Corona-Pandemie Mehr erfahren Migrant*innen zu unterstützen stärkt unsere Wertegemeinschaft Soziale Arbeit ist wertvoll, um Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund zu stärken Mehr erfahren Pflegende sind Werteträger Bessere Rahmen­bedingungen für die Pflege Mehr erfahren Ehrenamt schafft Mehrwert WAHL-TALK am 25.02.2021: Gutes Ehrenamt Mehr erfahren
[Am 14. März 2021 hast du die Wahl - Deine Stimme zählt!]

SOZIALE ARBEIT IST WERTVOLL

Im Rahmen der Landtagswahl 2021 macht die Liga-BW auf die Notwendigkeit eines politischen Mandats von Sozialer Arbeit aufmerksam. Als Bürger*in in Baden-Württemberg nimmst Du mit deiner Wahlentscheidung Einfluss darauf, in welcher Gesellschaft Du in den kommenden 5 Jahren leben und welche Rechte und Unterstützungsmöglichkeiten Du und deine Mitbürger*innen haben wirst. Als Politiker*in nimmst Du mit deiner Arbeit Einfluss darauf unter welchen Bedingungen Soziale Arbeit in Baden-Württemberg gestaltet werden kann.

Subsidiarität

Die Freie Wohlfahrtspflege ist Partnerin des Staates bei der Ausgestaltung des Sozialen und gewährleistet, dass Bürger*innen entsprechend ihrer religiösen, humanitären oder sozialpolitischen Orientierung freie Wahl haben bei der Inanspruchnahme sozialer Angebote

Gemeinnützigkeit

Die öffentliche Förderung der Freien Wohlfahrtspflege gewährleistet hohe fachliche Standards Sozialer Arbeit, die privatwirtschaftlich nicht erhalten werden können. Ein unbezahlbarer gesellschaftlicher Mehrwert. Gemeinnützigkeit stärk damit die Zivilgesellschaft.

Teilhabe

Die Freie Wohlfahrtspflege setzt sich gegen Ausgrenzung und strukturelle Benachteiligung ein. Die Stärkung der freien Wohlfahrtspflege bedeutet eine Stärkung der Gesellschaft.

In Baden-Württemberg benötigen fast 472.000 Pflegebedürftige unsere Unterstützung.
Knapp ein Drittel aller Baden-Württemberger*innen hat internationale Wurzeln.
In Baden-Württemberg leben 9% der Menschen mit einer Schwerbehinderung.
In Baden-Württemberg arbeiten 33.240 Menschen in der Kinder- und Jugendhilfe.
In Baden-Württemberg leben mehr als 500.000 Menschen mit einer Suchterkrankung.
In Baden-Württemberg leben ca. 1,7 Millionen Menschen unter der Armutsrisikoschwelle.
In Baden-Württemberg engagieren sich fast 5,3 Millionen Menschen freiwillig.